#Freitagsfüller No. 448

1. Der Geruch von Kaffee erfreut mich immer wieder.

2. Schneien kann es gerne, aber bitte erst im nächsten Jahr.

3. Nein, wir (ich!) werden nicht wieder in alte Muster verfallen und (nochmal wieder) zunehmen!

4. Wenn ich mal so darüber nachdenke, geht es mir eigentlich ziemlich gut, dafür bin ich dankbar .

5. Gestern war ich verdammt früh im Bett.

6. Manche Menschen sind einfach lächerlich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf bouldern , morgen habe ich geplant, den Rest meiner ToDoListe abzuhaken und Sonntag möchte ich schon wieder bouldern gehen!

 

Freitagsfüller nach Scrap Impulse

Advertisements

I have a dream…. and maybe a plan.

Ich schreib ja in diesem Beitrag schon über mein Fernweh und die Lust zu reisen geschrieben.
Diese Lust hatte ich irgendwie schon immer. Als Kind habe ich mich auf jeden Urlaub im Ausland wahnsinnig gefreut und war immer sehr traurig, wenn es wiede rzurück nach Hause ging. Natürlich hatte ich auch mal Heimweh, aber das eher nach Menschen und nicht nach Orten.
Außerdem glaube ich, ich bin für die „Klimazone Deutschland“ nicht wirklich geschaffen. Der Winter ist einfach mal so überhaupt nicht meins. Und die Dauerdunkelheit schon gar nicht. Von mir aus kann es das ganze Jahr 25° warm sein.

Ich habe mich nun also weiter mit meinen Flashpackerplänen beschäftigt und bin mal wieder auf das Digitale Nomadentum gekommen. Conni von Planet Backpack habe ich schon länger abonniert, nun habe ich mich unter anderem auch bei Carina hier und hier umgeschaut.

Und war schnell begeistert. Das wäre es doch. Von überall aus arbeiten, wo man will.
Das wäre perfekt für mich.
Aber so einfach ist das ja dann auch wieder nicht. Das muss detailliert geplant werden.
Man braucht Startkapital, eine sinnvolle „Dienstleistung“, einfach so funktioniert das alles nicht.

Aktuell befinde ich mich noch in der Ideenfindung und Recherche und bin gespannt, was dabei rauskommt (vielleicht will ich das ja nach genauer Recherche doch nicht mehr machen 😉 )

So und nun grabe ich mich mal wieder in meine Blogs und Bücher, um mich weiter zu informieren.

 

Aufgeregte Grüße
Melanie

#Montagsstarter No. 46 und verspäteter #Freitagsfüller No. 447

Freitagsfüller nach Scrap Impulse

 

1. Im November freue ich mich am meisten auf entspannte Tage .

2. Ich habe letzte Nacht sehr wenig geschlafen und ich bin nun ziemlich müde .

3. Es ist genau hier, in dem Büro sehr kalt, weil die Heizung nicht funktioniert.

4. Dass den Handwerkern schon Bescheid gesagt wurde, beruhigt mich.

5. Wasser ist nass. 😀

6. Ich war als Kind sehr oft bei meiner Großmutter die leider schon lange tot ist.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein wenig feiern , morgen habe ich geplant, zu lesen und Sonntag möchte ich eigentlich was im Garten machen, je nach Wetter!

 

Montagsstarter nach Martins Minds

 

1) Es gibt gar nicht so viele Klamotten, wie ich mir grade vor lauter kalt anziehen will.

2) Wir haben hier grade 5°, ganz schön frisch.

3) Bouldern macht Spaß, deswegen war ich gestern wieder unterwegs.

4) Kochen macht auch Spaß, aber da habe ich nicht immer viel Zeit zu.

5) Manchmal muss es da einfach schnell gehen.

6) Ich würde gerne mal wieder eine aufwändige Motivtorte machen.

7) Für diese Woche habe ich mir Garten und Haus winterfest machen vorgenommen, möchte einige ToDos erledigen und auf ganz viel Sport freue ich mich besonders.

 

 

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

#Wochenrückblick 2

|Gesehen| Alias Grace auf Netflix beendet, Das große Familienkochen (auch Netflix), diverse Dinge aus meiner Liste auf Netflix

|Gelesen| Tess Gerritsen: Grabkammer weitergelesen, Sascha Tegtmeier: Ich nehm dann mal das Upgrade (Als Komfort-Abenteurer um die Welt)

|Gehört| weitere Weihnachtslieder und mal wieder ein bisschen DnB

|Getan| Gelesen, gegessen, gearbeitet, mich informiert.

|Gegessen| Bacontarte ❤ mit Salat, Griechische Hähnchenpfanne, BRatwurst mit Kartoffelpürree, gerösteten Zwiebeln und grünen Bohnen, diverse Salate, Pfannkuchen, Gemüsepfannen, Toast Hawaii & Strammer Max (Kindheitserinnerungen <3)

|Getrunken| Mezzo Mix Zero probiert. Kaffee, Zimtschneckentee (yay!) und Kirschbrownietee (nay!)

|Gedacht| Vielleicht sollte ich mich langsam mal an die Traumerfüllung machen….

|Gelacht| über und mit Mike

|Geärgert| Dass es gestern beim Bäcker keine Stutenmänner gab als ich da war 😦

|Gekauft| Lebensmittel. Restliche Türchen für den Adventskalender für meine Mutter. Auslandskrankenversicherung.

|Geklickt| Viel bei Carina hier und hier, mal wieder ne Runde auf Instagram

Fernweh oder: Bin ich ein Flashpacker?

Ich habe Fernweh.
Aber warum?
Für die Reise nach Sri Lanka bin ich durch die Buchhandlung geschlendert und habe geschaut, ob es einen schönen Reiseführer gibt. Dabei stieß ich auf das Buch „Ich nehm dann mal das Upgrade – Als Komfort-Abenteurer um die Welt“ von Sascha Tegtmeier. Ich wollte mir das Buch dann auf dem Kindle kaufen, habe mir aber erstmal eine Leseprobe schicken lassen.
Und ich bin fasziniert.

Früher wollte ich immer, wie so viele Leute nach dem Abschluss/Abi mal „ein Orientierungsjahr ins Ausland“. Aber irgendwas war immer, entweder kein Geld oder keine Zeit.
Ich habe mir in den kühnsten Träumen meine Backpackerkarriere ausgemalt, viele Blogs darüber gelesen und ich dachte, das wäre perfekt für mich gewesen. Ein Jahr (oder so) auf eigene Faust so günstig wie möglich durch die Welt kommen.
Eigentlich will ich das immer noch machen, aber irgendwie hatte es in den letzten Jahren ein kleines „G’schmäckle“ dabei. Ich wusste aber nie so genau warum. Jetzt weiss ich es.

Mein Lebensstandard hat sich verändert. Mal 4 Tage auf nem Festival campen ist das höchste der Gefühle. Ansonsten soll mein Urlaub gerne etwas komfortabler sein. 10 Stunden in irgendeinen stickigen Bus quetschen will ich mich auch nicht, wenn ich stattdesssen auch angenehm per Bahn oder Flugzeug reisen kann. Trotzdem will ich keinen Pauschalurlaub in Tourihochburgen.
Aber ist das, was ich will, dann überhaupt noch backpacken?
Nö, das heisst dann wohl Flashpacking, also luxuriöseres Backpacking.
Wenn ich mir das mal so durchlese dann denke ich: Joa, passt!

Und jetzt? Jetzt plane ich grade ein Sabbatical [haha] Was ich dann vllt schon nächstes Jahr nehmen will/werde. Nachdem ich nämlich gestern Sri Lanka ein wenig plante, bekam ich richtig Lust, mal wirklich meinen Jugendtraum zu erfüllen. Nur jetzt dann eben in der komfortablen Variante! [wuhuu]
Ich hab Bock!

(Habe das Buch übrigens gekauft jetzt.)

P.S. Reiseempfehlungen nehme ich gerne entgegen 🙂

 

Reiselustige Grüße

Melanie

#Mmi – No. 211

Mich!
Nein wirklich, heute mag ich mich. Das kommt nicht unbedingt oft vor, weil man (ich) gerne nur meine Makel sehe.

Aber nicht heute, heute war alles irgendwie zimelich gut. Und das was noch nicht gut ist, wird auch noch werden!
Ich bin auf der Zielgeraden (wieder 😉 ), was das Gewicht angeht und ich komme auch immer weiter an meine sportlichen Ziele ran.

Und deswegen gibt es heute auch mal einen Schnappschuss von mir (sogar mit neuem Pulli!)

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach Frollein Pfau.